Warmer Rosenkohlsalat

Aktualisiert: 22. März 2019


Rosenkohl ist nicht für seine allgemeine Beliebtheit bekannt. Heute möchte ich Euch ein Rezept vorstellen, mit dem Ihr Rosenkohl lieben lernt, wenn das nicht bereits der Fall ist.  Der Salat eignet sich als Beilage zu beinahe jedem Essen unter der Woche, aber mit Blick auf Weihnachten natürlich auch besonders zum Weihnachtsessen.


Zutaten für 2 Personen:

500g Rosenkohl 1 EL Bratöl 1,5 dl Wasser 2 EL Olivenöl 2 EL grobkörniger Senf 1 EL Ahornsirup Prise Salz etwas Pfeffer

Zubereitung: 

Den Rosenkohl waschen, den überstehenden Strunk entfernen und die äussersten Blätter, falls nötig, schälen. Den Strunk längs halbieren, das ist wichtig, denn ansonsten zerfällt Euch der Rosenkohl in die einzelnen Blätter. Mit der Schnittfläche nach unten und dem Wasser, in eine Bratpfanne geben. Zugedeckt auf mittlerer Hitze garen lassen und nach Bedarf etwas Wasser nachgiessen, bis der Rosenkohl gar ist. Den Deckel entfernen und das restliche Wasser verdampfen lassen. Nun mit einen Esslöffel Bratöl beträufeln, die Hitze erhöhen und alle Röschen goldbraun braten lassen. In einer Schüssel Olivenöl, Ahornsirup und Senf verrühren. Den noch warmen Rosenkohl in die Schüssel geben, vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für 5 Minuten ziehen lassen, dann kann der warme Rosenkohlsalat serviert werden.

En Guete!