Vermicelle-Schoko-Kugeln

Ich liebe Marroni in jeder Form. Heute habe ich ein Rezept für einfache Pralinen, die sich wunderbar als Mitbringsel eignen, als last minute Dessert oder einfach so zum selbernaschen. Viel Spass!


Zutaten:

250g Marroni-Purée gefroren

30g gemahlene Mandeln

2 EL ungesüsstes Kakaopulver

1 EL Ahornsirup

Prise Salz


Für die Glasur:

Zartbitterschokolade (ca. 2 Reihen)

etwas Butter oder Margarine

1 TL Milch

Fleur de Sel

Mandeln







Zubereitung:

Das Marroni-Purée am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Anschliessend in eine Schüssel geben. Die Mandeln, den Ahornsirup, das Kakaopulver und die Prise Salz dazugeben und die Masse mit einer Gabel zerdrücken und alles Zutaten vermischen.

Wenn sich alle Zutaten vermischt haben, kannst du die Masse mit einem Teelöffel portionieren (ca. 12g) und zwischen den Handflächen zu einer Kugel rollen.

Ich habe die Hälfte der Kugeln in Kakaopulver gerollt, die andere Hälfte mit in geschmolzener Schokolade gewälzt und mit fein geschnittenen Mandeln und etwas Fleur de Sel dekoriert.

Dafür kannst du die Zartbitterschokolade mit der Milch und Butter, damit die Glasur auch nach dem Abkühlen noch glänzt, in eine kleine Schüssel geben und über einem Topf mit kochendem Wasser schmelzen. Die Kugeln in der geschmolzenen Schokolade wälzen, dekorieren und abkühlen lassen. Schon kann genascht werden. En Guete!