Vegane Madelaines

Aktualisiert: Aug 10

Zurück aus Spanien. Was ich auf der Reise erwartet habe, sind jede Menge Tapas. Womit ich jedoch nicht gerechnet habe, sind die leckeren Madelaines, sprich "Magdalenas" in verschiedenen Formen, die zu jedem Kaffee serviert werden. Da ich Kaffee liebe, habe ich mich einmal quer durch Nordspaniens Magdalenas probiert und ich liebe sie. Von einer vergangenen Frankreich Reise habe ich diese schönen Madelaines Form mitgebracht. Du kannst sie aber auch wunderbar in einem Muffinblech backen. Da ich auf der Reise so viele Eier sei es verbacken in Kuchen oder in Form von Tortilla gegessen habe, habe ich ein veganes Madelaines Rezept kreiert. Viel Spass beim Nachbacken!



Zutaten für 6-8 Stk.

60g Mehl

30g Zucker

Prise Salz

1/2 TL Backpulver

60 ml Pflanzendrink

20g Fett (Margarine oder Rapsöl)

Abrieb einer halben Zitrone

1 EL Zitronensaft

1/2 TL Vanille Aroma


Zubereitung:

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz mischen. Margarine Schmelzen zusammen mit der Pflanzenmilch, Zitronensaft, Bittermandel und Vanillearoma zu den trocken zutaten geben. Etwas Zitronenzeste dazu reiben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Die Backform einfetten, mit einem Esslöffel den Teig portionieren und für 12-15 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze backen.


En Guete!