Spargelrisotto

Die Spargelzeit ist da, juhe! Jedes Jahr aufs Neue eine grosse Freude. Heute habe ich mit den delikaten Stangen ein Risotto zubereitet. Ein frühlingshafter Gruss für das ansonsten graue Wetter heute. Jetzt aber los in die Küche!

Zutaten für 2 Personen:

250g Spargel

2 Tassen Risottoreis

4-6 Tassen Wasser

1 dl Milch

1 Zwiebel

1 Bio Zitrone

2 EL Rapsöl

Salz, Pfeffer

1 Lorbeerblatt

Parmesan nach Belieben









Zubereitung:

Den unteren Teil der Spargeln schälen oder abknicken. So fällt der hölzerne Teil der Spargeln weg und du kannst diesen zu einer leckeren Suppe weiterverarbeiten. Den verbleibenden Spargel in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel rüsten und klein schneiden. Etwas Rapsöl in einer Pfanne erwärmen die Zwiebel und Spargelstücke dazugeben, etwas dünsten lassen bis die Zwiebel glasig wird. Nun den Reis dazugeben und anschwitzen lassen. Darauf achten dass die Zwiebel nicht braun werden und ansonsten direkt mit Wasser ablöschen.

Das Lorbeerblatt und etwas Salz dazugeben und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Ist der Reis noch nicht gar und das Wasser bereits alles aufgesogen, kannst Du noch etwas Wasser nachgiessen.

In den letzten 5 Minuten die Milch dazugeben und rühren, bis der Risotto schön cremig wird. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenzesten abschmecken und mit Parmesan servieren.


En Guete!