Schnelles Kastenbrot

Du hast eigentlich keine Zeit, aber grosse Lust auf ein frischgebackenes Brot? Kein Problem mit diesem einfachen Rezept gelingt dir das in Windeseile und auch parallel zum Homeoffice. Zudem eignet es sich sehr gut, um Mehlreste aus verschiednen angefangenen Paketen aufzubrauchen. Doch nun ab in die Küche!


Zutaten:

500g Mehl (ich mische am liebsten verschiedne Mehlsorten)

80g Kerne (Sonnenblumenkerne, Nüsse, Leinsamen etc.)

2 TL Salz

5 dl lauwarmes Wasser

7 g Trockenhefe

0.5 TL Zucker

1 EL Apfelessig










Zubereitung:

Mehl, Salz und Kerne in einer Schüssel vermischen. In einem Messbecher die Hefe in das lauwarme Wasser einrühren und mit dem Zucker aktivieren lassen. Mit dem Apfelessig zu den trockenen Zutaten geben und verrühren, bis du keine trockenen Stellen erkennen kannst. Der Teig bleibt relativ flüssig. Nun eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen und nach Bedarf mit Körnern bestreuen. Das Brot in den noch kalten Ofen stellen und bei 180 Grad für ca. 60 Minuten backen. So hat der Teig Zeit, etwas zu gehen, während dessen der Ofen am vorheizen ist. Nur noch eine kleine Schale mit Wasser dazustellen, damit sich eine knusprige Kruste bildet. Fertig ist ein selbst gebackenes Brot ohne grossen Aufwand.

En Guete!