Pasta mit Auberginen-Oliven Sugo


Ich habe schon länger kein Pastarezept mehr auf dem Blog geteilt, obwohl es eines meiner liebsten Comfort Essen ist, in jeder Variante. Doch heute teile ich dieses schnelle Rezept mit Euch, das ich am Mittag aus den Resten meines Kühlschranks gekocht habe. Es ist so gelungen, dass ich es Euch nicht vorenthalten möchte. Also nichts wie los in die Küche.



Zutaten für 2 Personen:

250 g Pasta 1 Aubergine 1/2 Glas Passata 1/2 Knoblauchzehe 1 Zwiebel 10 schwarze Oliven 5 eingelegte Artischocken Salz Oregano Pfeffer Basilikum Bratöl





Zubereitung: 

Die Pasta gemäss Packungsangabe kochen, für welche Sorte Du dich entscheidest, ist dabei völlig egal. Die Aubergine waschen, vierteln und in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen, die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Etwas Bratöl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel zusammen mit der Aubergine dazugeben und leicht salzen. So löst sich das Wasser aus den Auberginen und sie werden schneller gar. Nach 5 Minuten die Hitze reduzieren und die Auberginenstücke für weitere 5 Minuten braten lassen, bis sie weich sind und eine goldbraune Farbe haben.  In der Zwischenzeit die Oliven und Artischocken klein schneiden. Die Passata, Oliven und Artischocken zu den Auberginen geben, den Knoblauch dazu pressen und mit Salz, Pfeffer und reichlich Oregano würzen. Für weitere 5 Minuten einkochen lassen und anschliessend die fertig gekochte Pasta unterrühren. Mit Basilikum garnieren und servieren.

En Guete!