Mohnschnecken

Aktualisiert: 21. März 2019



Zutaten für 20 Stück:

Für den Hefeteig:

750 g Mehl 120 g Butter 350 ml Milch 1 Packung Trockenhefe 125 g Zucker 1 Ei 1 Prise Salz


Für die Füllung:

130 g Mohn 1,5 dl Milch 2 Beutel Crème Patissière (alternativ kann auch Puddingpulver mit Vanillearoma verwendet werden)

Zubereitung:

Die Milch erwärmen. Zu 1/3 der Milch die Hefe, 1 Esslöffel Mehl und 1 Teelöffel Zucker geben und vermengen. Diesen Vorteig ca. 20 min an einem warmen Ort gehen lassen. Die Butter in der restlichen Milch zerlassen. In einer grossen Schüssel Mehl, Ei, Zucker und Salz vermengen und die warme Butter/Milch Mischung dazugeben. Alles zusammen mit dem Vorteig zu einem elastischen Teig kneten. Diesen mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt. Für die Füllung die Crème Patissière oder das Puddingpulver nach Anleitung zubereiten, Milch und Mohn dazugeben und zu einer glatten Crème verrühren. Den Teig dünn und rechteckig auswallen. Die Füllung darauf verteilen und von der langen Seite vorsichtig einrollen. Die Rolle in 1,5 cm dicke Stücke schneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit Milch bestreichen.

Bei 200 Grad für 10-15 Minuten backen.

Die frisch gebackenen Schnecken abkühlen lassen, anschliessend mit einer Glasur aus Puderzucker und Wasser verfeinern.


En Guete! ​