Karotten Lachs

Bei manchen Produkten, die ich kaufe, denke ich mir sofort, dass sich diese auch Selbermachen lassen. So ist es mir mit dem Karotten-Lachs gegangen. Vor einem Jahr habe ich mich das erste Mal daran gewagt und ein simples Rezept kreiert mit Zutaten, die ich meist zu Hause habe. So lässt sich Karotten-Lachs leicht Selbermachen und ist der perfekte Begleiter zum Osterbrunch.


Zutaten:

1 Karotte

2 TL Sojasauce

1 EL Reisessig

2 EL Rapsöl

1/2 TL Salz

etwas schwarzen Sesam und Dill













Zubereitung:

Die Karotte schälen und am Stück in einem Siebeinsatz für ca. 15 Minuten dämpfen, bis sie gar ist. In der Zwischenzeit die Marinade aus Sojasauce, Reisessig, Rapsöl, Salz, Sesam und Dill verrühren. Die Karotte vorsichtig der Länge nach mit einem Sparschäler in feine Streifen schälen. Die Karottenscheiben in ein verschliessbares Gefäss legen, die Marinade darüber geben und für einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Fertig ist der selbst gemachte Karotten-Lachs. Ob zum Brunch oder als alternativen Sandwichbelag auf jeden Fall sehr lecker.

En Guete!