top of page

Grättimaa, Grittibänz oder Grättimensch (vegan)

Nächste Woche ist der sechste Dezember und somit St.Nikolaus Tag. Der grosse Tag der Grättimenschen / Grättimänner wie wir in Basel sagen oder der Grittibänzen wie das leckere Hefegebäck in anderen Kantonen genannt wird. Die süssen, mit Hagelzucker bestreuten Zopfteigfiguren lachen uns schon lange aus den Bäckereiauslagen entgegen. Hier ein Rezept, wie du diese auch einfach selber machen kannst. Wenn Du Margarine und Sojamilch verwendest, ist das Rezept vegan und ist genau so gelingsicher. Viel Spass beim Backen!


Zutaten für 4-6 Stück:

500g Halbweissmehl

1 Pkt. Trockenhefe

1 TL Salz

2 EL Zucker

60g Butter/ Margarine

2.5 dl (Soja)Milch-Wasser

Abrieb einer halben Zitrone

1/2 Pkt. Vanille Zucker


Dekoration:

etwas Soja(Milch) mit Konfitüre vermischen zum bestreichen

Rosinen/ Mandel für die Augen

Hagelzucker





Zubereitung:

Die Milch-Wasser Mischung leicht erwärmen. Die Hefe und den Zucker dazugeben und zur Seite stellen, bis die Hefe kleine Blasen bildet. Durch den Zucker und die Wärme wird die Trockenhefe "aktivier" und der Hefeteig wird anschliessend schön fluffig.

In einer grossen Schüssel Mehl, Salz, Vanillezucker und den Abrieb einer halben Zitrone vermischen.

Die Milch-Hefe Mischung und die zerlassene Butter dazu geben, gut vermischen, aus der Schüssel nehmen und für 5 Minuten kräftig kneten.

Den Teig in die Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort (z.B. im Backofen mit eingeschalteten Licht) für eine Stunde gehen lassen.

Den aufgegangenen Teig in gleich grosse Stücke teilen.

Nun sind deiner Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Ich rolle die Teigkugel zu einer Wurst, trenne den Kopf ab und schneide Arme und Beine ein. Anschliessend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit der Milch-Konfitüre-Mischung bestreichen, den Zopfteigfiguren mit Rosinen oder halben Mandeln Augen verleihen und mit viel Hagelzucker verzieren.

Bei 180 Grad für ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und zusammen mit einem Kaffee oder heissen Kakao geniessen.

En Guete!



Comentarios


bottom of page