Apfelschnitten

Hast Du Lust heute Abend etwas Leckers zu backen? Dann sind diese Apfelschnitten genau das Richtige. Denn sie können als süsses Abendessen, Dessert oder sogar zum Frühstück gegessen werden. Perfekt für diese kalte bevorstehende Woche. Aber jetzt los in die Küche.


Zutaten:

4 mittelgrosse Äpfel

2 EL Ahornsirup

1 TL Zimt

200g Haferflocken fein

50 g gemahlene Haselnüsse

4 EL Apfelmus

1 EL Leinsamen

3 EL Rapsöl

Prise Salz

1 Pkt. Vanillezucker

Puderzucker zum bestäuben






Zubereitung:

Die Äpfel entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Apfelschnitze zusammen mit Ahornsirup und Zimt in einer Bratpfanne karamellisieren lassen. In der zwischen Zeit Leinsamen mit 3 EL Wasser mischen und ziehen lassen. Sie werden anschliessend für die Bindung benötigt, alternativ kannst Du auch ein Ei verwenden.

In einer grossen Schüssel Haferflocken, Haselnüsse, Apfelmus, Rapsöl mit einer Prise Salz mischen und nach eigenem Geschmack süssen. Ich habe Ahornsirup und Vanillezucker verwendet. Zum Schluss noch die Leinsamenmischung unterheben.

Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig mit den Fingern in die Form pressen. Die Äpfel darüber verteilen oder wenn Du magst ebenfalls schön anordnen. Den restlichen Ahornsirup aus der Pfanne darüber verteilen und bei 180 Grad für 30-40 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und noch lauwarm geniessen.

En Guete!