Salzige Kartoffelwaffeln

Waffeln müssen nicht zwingend süss sein und ein bekanntes Lebensmittel wie die Kartoffeln in einer anderen Form zu essen macht zusätzlich spass. Diese Waffeln sind unkompliziert und schnell zubereitet. Sie eignen sich als schnelles Abendessen oder zum Mitnehmen, wenn es mittags schnell gehen muss. Dazu passt ein Salat aus Feldsalat, Randen und Apfel wunderbar. Falls du kein Waffeleisen besitzt, kannst du den Teig auch zu kleinen Pancakes in der Pfanne ausbacken. Viel Spass.


Zutaten für 4 Waffeln:

200g Kartoffeln

150g Mehl

1 TL Salz

1 TL Backpulver

Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver

2 dl Milch

1 Ei

30 ml Rapsöl


Für den Dip:

250g Naturejoghurt

100g Gurke

Salz, Pfeffer, Dill






Zubereitung:

Kartoffeln mit Schale klein schneiden und im Salzwasser kochen. Alternativ kannst du übrige Kartoffeln vom Vortag verwenden. Die Kartoffeln etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Joghurt Dip zubereiten. Dazu die Gurke Raspeln. Die geraspelte Gurke in einem Sieb ausdrücken, sonst verwässert der Dip rasch. Nun in einer Schüssel Joghurt, Salz, Pfeffer und Dill zusammenrühren und die Gurke dazugeben.

Mittlerweile sind die Kartoffeln schon etwas abgekühlt und du kannst sie mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Das Mehl, Salz, Backpulver und die restlichen Gewürze dazugeben. In einem Messbecher Milch, Rapsöl und ein Ei verquirlen. Zu den trockenen Zutaten geben und zu einem Teig mischen, diesen ca. 15 Minuten quellen lassen, dann werden die Waffeln anschliessend fluffiger.

Das Waffeleisen vorheizen und die Waffeln Stück für Stück knusprig ausbacken.

En Guete!