Ofen Süsskartoffeln mit Chili

Aktualisiert: 21. März 2019


Ein gesundes und wärmendes Abendessen sind diese gefüllten Süsskartoffeln. Süsskartoffeln kann man auf unterschiedliche Arten zubereiten. Ich mag Sie am liebsten im Ofen gebacken, denn dadurch kommt die Süsse der Kartoffeln am Besten zur Geltung. Wenn man Lust auf "Comfort food" hat, aber nicht schon wieder Pasta essen möchte, ist dieses Rezept genau richtig. Es erfordert ebenfalls nicht allzu viel Zeit in der Küche, was unter der Woche optimal ist.

​Zutaten für 4 Personen:

4 Süsskartoffeln 1 Dose gehackte Tomaten 1 Flasche Passata 1 EL Tomatenmark 1 Dose Kichererbsen 1 Dose Kidneybohnen 1 Zwiebel 2 Knoblauchzehen 1 Becher Creme fraîche 1 EL Rapsöl 1 TL Paprikapulver 1 kleine getrocknete Chili Pfeffer + Salz



Zubereitung:

Die Süsskartoffeln mit einer Gabel einstechen und für 60 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben.  Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. In einem grossen Topf das Öl erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebel- und Knoblauchstücke darin andünsten. Die Bohnen, Tomatenmark und Gewürze dazugeben, kurz mit dünsten und anschliessend mit der Passata und den gehackten Tomaten ablöschen. Das Ganze auf kleiner Flamme köcheln lassen.  Die Kartoffeln sind gar, wenn du sie leicht mit einer Gabel einstechen kannst. Das fertige Chili mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln in der Mitte halbieren, das entstandene Süsskartoffelschiff mit Chili befüllen und mit etwas Crème fraîche garnieren. 

En Guete!