Kürbislasagne

Aktualisiert: 28. März 2019


Der Kürbis ist eine meiner grössten Lieben im Herbst, weil er so vielfältig ist. Heute gibt es eine leckere Kürbislasagne. Perfekt, wenn es draussen wieder früher dunkel wird und wir uns Abends gerne etwas einkuscheln. Aber nun los in die Küche.


Zutaten:

Lasagneblätter Parmesankäse

Für die Kürbissauce:

1/2 Kürbis 1 Zwiebel 1/2 TL Paprika 1/2 TL Kurkuma 1/2 TL Salz Prise Zimt Prise Muskatnuss Pfeffer nach Belieben Wasser

Kürbisfüllung: 1/2 Kürbis 1/2 TL Paprika 1/2 TL Thymian getrocknet 1/2 TL Kurkuma Prise Muskatnuss Prise Zimt Salz & Pfeffer Etwas Wasser

Béchamel-Sauce:  300 ml Milch 100 ml Wasser 2 EL Maizena Prise Muskatnuss Salz Pfeffer

Zubereitung:

Den Kürbis schälen, halbieren und entkernen. Die Zwiebel klein schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne glasig dünsten. Eine Hälfte des Kürbis in grobe Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben, würzen und etwas anbraten. Wenn der Kürbis weich wird, mit Wasser ablöschen, bis alle Kürbisstücke gut bedeckt sind. Zugedeckt auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Alles pürieren und zur Seite stellen.

Zubereitung der Kürbisfüllung: Die andere Kürbishälfte in kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten, würzen und mit etwas Wasser gar kochen. Sie bilden später die Füllung zwischen der Sauce und den Lasagneblättern.

Für die Béchamel-Sauce: Die Milch mit dem Wasser und dem Maizena unter ständigem Rühren aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Wenn die Sauce eindickt, auf die Seite stellen.  Nun musst Du die Lasagne nur noch schichten. Dazu die Auflaufform mit Lasagneblättern auslegen, darüber kommen Kürbissauce, Kürbiswürfel und etwas Béchamel-Sauce. Das Ganze wiederholen, bis Du bei der obersten Lasagneblätterschicht deiner Lasagne angelangt bist. Diese mit der restlichen Béchamel-Sauce abschliessen und zusätzlich Parmesankäse darüber raffeln. Bei 180 Grad für 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen und in der Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie bedecken, damit der Käse nicht verbrennt. Fertig ist die leckere Kürbislasagne.

En Guete!